Wolfram Wagner, Helge Scholz, Peter Wunderwald Die Schmalspurbahn Lommatzsch – Döbeln und die Geschichte der Döbelner Pferdestraßenbahn Fast sechs Jahrzehnte gehörte die Schmalspurbahn zwischen Lommatzsch und Döbeln zum Leben der Menschen und zum Bild der Landschaft. Sie entstand im Jahre 1911 als letzte Teilstrecke der 51,4 km langen Schmalspurbahn Wilsdruff – Gärtitz. Für den Schmalspurbahnfreund verbinden sich mit der Strecke fast schon magische Namen wie Mertitz Gabelstelle, Gärtitz oder Döbeln Nord. Letztere Station hatte eine erstaunliche Vielfalt gemischtspuriger drei- und vierschieniger Gleisanlagen aufzuweisen. Aber auch durch den vorwiegend landwirtschaftlich geprägten Verkehr, vor allem durch den Zuckerrübentransport in die Zuckerrübenfabrik Döbeln mit ihrer umfangreichen Anschlussbahn, wurde die Strecke überregional bekannt. • Döbeln, einmal einfach – eine Reise in die Vergangenheit... • Vorgeschichte, Bahnbau und Eröffnung • Bahnhöfe und Bahnpersonal, Anschlussgleise und Brücken • Betriebsführung, Sicherungsanlagen und Betriebsstörungen • Transport- und Verkehrsaufkommen • Lokomotiv- und Wagenpark • Bahnpostbeförderung • Aus der Geschichte der Bahn • Letzte Betriebsjahre, Einstellung und Abbau • Rechtsträgerwechsel und heutiger Zustand • Die Döbelner Pferdestraßenbahn 288 Seiten DIN A 5, fester Bucheinband, 50 Farb- und 151 S/W-Bilder, 25 Zeichnungen, Preis € 27,- zzgl. Versand Restexemplare - der Vertrieb erfolgt über IG Verkehrsgeschichte Wilsdruff e. V.
Geschichte & Buchherstellung
Geschichte & Buchherstellung
Umfrage
Umfrage
Impressum / Datenschutz
Impressum / Datenschutz
Tel.:  03 52 42 – 4 77 11 Funk:  01 77 – 3 21 56 29  Internet: www.wunderwald-bahnbuecher.de  E-Mail: peter.wunderwald@gmx.de  Diplom-Museologe  Peter Wunderwald Steinbuschstraße 30 01683 Nossen